Icon eines Telefonhörers Tel: 05151-1073290
Icon des Teamviewer LogosFernwartung
Ansicht eines Laptops
Icon eines Telefonkopfhörers

Telekommunikationsanlagen

Professioneller Umstieg von ISDN auf VoIP

ISDN ist in die Jahre gekommen und wird schrittweise durch moderne Voice over IP Technik ersetzt. Bei der Deutschen Telekom sollen bis Ende 2018 alle noch bestehenden ISDN-Anschlüsse abgeschaltet und durch VoIP abgelöst werden. Andere Anbieter haben entweder bereits umgestellt oder werden bald folgen. Früher oder später führt dann kein Weg mehr an zeitgemäßen VoIP Lösungen vorbei. Diese Umstellung wirft im Vorfeld eine Menge Fragen auf:

Kann die bestehende TK-Anlage weiterhin verwendet werden?
Ist ein Umbau oder eine Erweiterung erforderlich?
Wäre der Umstieg auf Cloud-Telefonie eine sinnvolle Alternative?

Um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten, ist es wichtig, mit der Klärung dieser Fragen nicht bis zum letzten Moment zu warten. Wenn Sie noch eine ältere ISDN-Anlage in Betrieb haben, erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen eine Strategie für die Umstellung und finden eine optimale, kosteneffiziente Lösung.

COMfortel 2600 Telefonanlage

Vorteile von Voice over IP

Oft werden wir gefragt, weshalb die Telefonanbieter ihre Kunden zur Umstellung zwingen, wenn die vorhandene TK-Anlage einwandfrei funktioniert und alle Anforderungen erfüllt. Die Antwort lautet ganz einfach, dass ISDN eine veraltete, nicht mehr zukunftsweisende Technologie ist. VoIP Lösungen sind deutlich flexibler und auf Dauer kostengünstiger. So war bei herkömmlichen Telefonanlagen bereits vor der Anschaffung die Anzahl der Nebenstellen möglichst genau zu definieren, da jedes Telefon einen eigenen Port belegte. Derartige Beschränkungen werden mit VoIP Lösungen zu großen Teilen aufgehoben, denn hier kommt es weniger auf die Anzahl der Telefone an, sondern darauf, wie viele Gespräche gleichzeitig geführt werden. Da selten auf allen vorhandenen Apparaten gleichzeitig telefoniert wird, hat der Hersteller Auerswald eine Technik entwickelt, mit der mehr Apparate angeschlossen werden können als Leitungen vorhanden sind. Ein kostspieliger Ausbau der TK-Anlage mit zusätzlichen Erweiterungskarten ist damit nicht mehr notwendig. Ein weiterer Vorteil von VoIP ist das Anbinden externer Nebenstellen für eine Filiale oder ein Home Office. Bisher war dies nur mit aufwändiger Zusatztechnik und extra geschalteten Leitungen möglich, die monatlich weitere Kosten verursachen. Über VoIP können zusätzliche Nebenstellen unabhängig vom jeweiligen Standort einfach über eine VPN-Verbindung eingebunden werden und sind sofort unter ihrer eigenen Durchwahl erreichbar.

COMpact 5200R modulare Telefonanlage

Auswahl der richtigen TK-Anlage

Gerne ermitteln wir Ihren Bedarf bei einem ausführlichen Beratungsgespräch und bieten eine Lösung an, die ideal auf Ihre Anforderungen zugeschnitten ist. Gleichzeitig klären wir, ob die vorhandene TK-Anlage eventuell noch eine Zeitlang weiter betrieben werden kann. Einige ISDN-Anlagen können über spezielle Adapter auch mit einem VoIP-Anschluss verbunden werden, allerdings nur als Übergangslösung, da mit Funktionseinschränkungen wie dem Wegfall bestimmter Leistungsmerkmale zu rechnen ist. Mittelfristig ist in jedem Fall der Umstieg auf eine moderne VoIP-Lösung anzuraten. Bei der Auswahl einer geeigneten TK-Anlage legen wir besonderen Wert auf Zukunftssicherheit und Kostentransparenz. Die Telefonanlagen von Auerswald zeichnen sich unter anderem durch geringe Leistungsaufnahme, lange Lebensdauer und die Verwendung unbedenklicher Kunststoffe aus. Einige Modelle haben dafür bereits das Umweltzeichen Blauer Engel erhalten.

Installation und Wartung

Für den zuverlässigen Betrieb Ihrer TK-Anlage ist eine gewissenhafte Inbetriebnahme ebenso wichtig wie die regelmäßige Wartung und das Einspielen aktueller Software-Updates. Für die Migration von ISDN auf VoIP stimmen wir alle wichtigen Termine mit Ihnen ab und konfigurieren die TK-Anlage schon im Vorfeld betriebsfertig, damit ein reibungsloser Übergang gewährleistet ist. Bei rechtzeitiger Planung muss zudem nicht die komplette Umstellung von einem Tag auf den anderen erfolgen. Gerne prüfen wir vorab, inwiefern Sie Ihre vorhandenen Telefone zunächst weiter nutzen und schrittweise auf IP Systemtelefone umstellen können. Selbstverständlich sind wir auch nach der Migration jederzeit für Sie da und übernehmen die Pflege Ihrer neuen TK-Anlage. Wir unterstützen Sie beim Einrichten neuer Funktionen, bei der Inbetriebnahme zusätzlicher Nebenstellen und beim Update auf neue Software-Versionen. Im Raum Hameln bieten wir gern einen entsprechenden Wartungsvertrag an.

COMpact 4000 Module Telefonanlage

Cloud-Telefonie als Alternative

Bei einer cloudbasierten Lösung befindet sich die TK-Anlage nicht mehr in Ihrem Unternehmen, sondern im Rechenzentrum eines Betreibers. Die Endgeräte wie Telefone und Faxgeräte werden direkt über das Internet angebunden, wobei die Konfiguration der Nebenstellen, Rufweiterleitungen und aller sonstigen Merkmale über ein Webinterface erfolgt. Eine solche Lösung bietet ein Maximum an Flexibilität, stellt aber besondere Anforderungen an die Datenübertragung. Eine stabile, ausreichend dimensionierte Internetverbindung sowie die Priorisierung von VoIP-Daten sind unbedingte Voraussetzungen für einen störungsfreien Betrieb. Wir erörtern gemeinsam mit Ihnen, ob Cloud-Telefonie für Ihr Unternehmen eine sinnvolle Lösung darstellt und beraten Sie ausführlich bei der Wahl des richtigen Anbieters. Selbstverständlich stehen wir Ihnen beim Einrichten einer geeigneten Internetverbindung ebenfalls mit Rat und Tat zur Seite.